• 1
  • 2
  • 3

Konservierende Zahnheilkunde

Trotz aller Pflege und Vorsorge kann es immer wieder vorkommen, dass ein Zahn cariös wird und gefüllt werden muss. Hierzu stehen heute zahlreiche Materialien zur Auswahl, die je nach Bedarf eingesetzt werden.

Bei kleineren Defekten der Zahnhartsubstanz kann ein Zahn mit einem plastischen Füllungsmaterial gefüllt werden. Hierzu stehen modernste Füllungskunststoffe zur Verfügung, die entsprechend der Füllungslage und -größe eingesetzt werden. Diese Spezialkunststoffe weisen durch spezielle Haftvermittler eine sehr gute Haftung zum Zahn auf, sind zahnfarben und damit vom natürlichen Zahn kaum noch zu unterscheiden.

Bei größeren Defekten der Zahnhartsubstanz kann es notwendig sein ein Inlay einzusetzen. Hierbei handelt es sich um eine „Füllung“, die außerhalb des Zahnes aus Keramik oder aus Gold hergestellt wird und dann in den Defekt eingesetzt werden.

Bei den verschiedenen Versorgungsformen entstehen für den Patienten unterschiedliche Kosten, die im Vorfeld der Behandlung besprochen werden.

Zahnarztpraxis Dr. Huss

Obere Remscheider Straße 16
42929 Wermelskirchen

Tel.: 0 21 96 / 8 12 40
Fax: 0 21 96 / 29 65
E-Mail: info@drhuss.de


Impressum
Datenschutz


Öffentliche Parkplätze sind in unmittelbarer Nähe unserer Praxis vorhanden.


Folgende Bushaltestellen sind problemlos zu Fuß erreichbar.

  • Markt/Kölner Straße
  • Dhünner Straße
  • Rathaus

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Information.